Weiter und weiter mit vielen Begegnungen.

Der Großteil der Strecke wurde nur mit der Untersetzung bewältigt, schneckenhaft eben aber traumhaft spannend.

Jedes Tal wird ausgefahren, keine Tunnels wenig Brücken. Die Täler gehen teilweise runter auf unter 1500 m Seehöhe, die Berge rauf bis auf fast 4000.

Sichtweiten von wenigen Kilometern haben eine Fahrtzeit von mehreren Stunden zur Folge. Schön und mühsam , um nicht zu sagen schön mühsam.