Weihnachten vorverlegt!!!

Ich freue mich so derartig, wie schon lange nicht mehr.

 

Seit 29 Tagen warte ich auf die Kupplung und nun kam sie. Allerdings nicht wie hier üblich durch den Weihnachtsmann, sondern mit DHL. Aber egal, Hauptsache sie ist da, und noch dazu aus Australien.

 

Nachdem die erste Sendung eine falsche Kupplung beinhaltet hatte, was zu besonderen Jubelschreien verlockte,handelt es sich nun um das passende Produkt. Die Pakete wurden aufgerissen, wie es halt kleine Kinder auch gerne tun, weil sie es gar nicht erwarten können. Nach ein paar kurzen Schreckmomenten, ob der richtigen Abmesssungen einiger der zahlreichen Schraubbohrungen, konnte beruhigt mit dem Einbau begonnen werden. Es erinnerte mich irgendwie an die Situation der Beobachtung der Kinder durch die Eltern, ob das Geschenk doch hoffentlich jenes passende ist, welches per Wunschzettel an das Christkind angefordert worden war. Enttäuschte Kinder sind etwas fürchterliches, vor allem, wie ich leider selber einige Male erfahren musste, wenn man selber betroffen ist. In diesem Fall ist es aber noch blöder, denn ich habe für mein Geschenk auch selber zahlen müssen, und eine nochmalige Zusendung aus Australien ist bei den DHL-Preisen kaum auszuhalten. Doch SIE ist daaaaaaaaaaaaaa!!!! :-) Mehr brauch ich eh nicht!!! Danke!!

 

Dankenswerterweise wurde samstags hier in dieser Werkstatt ("all-o-matic transmission clinic inc.") in Lloidminster, in der ich quasi den gesamten Oktober verbrachte, ebenfalls gearbeitet und meine Kupplung konnte mittags das erste Mal in der Schnecke live getestet werden. Und alles passt optimal soweit. Hoffe, dass nun sonst nichts mehr dazwischen kommt. 5000 Kilometer hab ich noch bis Halifax zu absolvieren und etwas mehr als 2 Wochen dafür Zeit. Sonntag folgten die Startvorbereitungen für das Finale und am Montag, 27.10.2014 geht es hoffentlich zur letzten Etappe in Canada. Frohe Weihnachten!!!